Musikbilderbücher

Ab 2017 werden alle Neuerscheinungen und Neuauflagen unserer erfolgreichen Musikbilderbücher
in neuem Reihendesign mit stilisiertem Vorhang und Schrift in einem Rahmen in den Handel kommen.
Mein neuestes Buch in dieser Reihe, diesmal mit Text von Marko Simsa: Feuerwerks- und Wassermusik

Händels Kompositionen für King George im London des 18. Jahrhunderts
illustriert in atmosphärischen Stimmungen vor alter Kulisse.
Feuerwerks- und Wassermusik, 1. Auflage 2017
Außerdem sind im Herbst 2017 meine drei ersten Musikbilderbücher in dieser Reihe,
also "Karneval der Tiere" sowie "Vier Jahreszeiten" und "Zauberflöte" mit neuem Titelbild
und eben dem neuen Reihendesign (Vorhang an den Seiten, Titelschrift in einem Rahmen)
zu ebenfalls ganz neuem höheren Kaufpreis am Markt erschienen.

Karneval der Tiere (1. Neuauflage 2017) Die vier Jahreszeiten (1. Neuauflage 2017) Die Zauberflöte (1.Neuauflage 2017)
Und davor mein zweites ganz eigenes Buch in dieser Reihe: Die Mondscheinsonate

Hier lasse ich kleine Tiere in einer klaren Vollmondnacht zu Beethovens Sonate
ein schönes Fest feiern, wie es sich der Komponist vielleicht gedacht haben könnte.
Die Geschichte lasse ich auf zwei Ebenen spielen, man sieht Beethoven im Park spazieren,
wie er seine Eindrücke und was er glaubt zu hören, zu einer Melodie verarbeitet.

Die Mondscheinsonate, 1. Auflage 2016
Im August 2015 neu erschienen: Der Zauberlehrling
Mein neues Bilderbuch mit Marko Simsa zusammen.

Der Zauberlehrling, 1. Auflage 2015
Auch recht neu: Mein erstes Soloprojekt Ein Amerikaner in Paris
Lange davon geträumt, endlich in die Realität umgesetzt: Mein erstes komplett eigenes Buch !
Mein eigener Text und Illustrationen zur sinfonischen Dichtung von George Gershwin.

Ein Amerikaner in Paris, 1. Auflage 2015
Ich habe mir George Gershwins Musik zu seinem Konzert "Ein Amerikaner in Paris"
ganz genau angehört und notiert, was in den einzelnen Musikpassagen passiert sein könnte,
was die einzelnen Instrumente bedeuten könnten (Geräusche, Erlebnisse, Gefühle usw.)
und dann erste Skizzen und Figuren entworfen, die ich dann nach und nach verfeinere.

Boulevard
Ein Spaziergang durch Paris, erzählt durch Musik, und dies durch meine Bilder illustriert,
wie erste Skizzen hier zeigen (oben die Doppelseite 6/7, unten die Doppelseite 8/9 für das Buch).

George Gershwin läuft über einen Boulevard Richtung Louvre und man hört Autohupen, die alten Ballonhupen.
Er flaniert durch Paris, kehrt ins Café Americain ein, wo schon viele berühmte Leute gesessen sind.
Dann war ich vier Tage in Paris vor Ort, um Fotos und Skizzen und weitere Recherchen zu machen.

Im Cafe Americain
Die Illustrationen im Buch sind wie immer in allen meinen Werken großflächig angelegt
und bis ins kleinste Detail farbig ausgearbeitet, wobei ich auch auf Authentizität achte.

Mit den Aquarellfarben kommt dann auch die Tiefe eines solchen Bildes besser zur Geltung.
Das läßt sich hier sehr schön an dem Bild zu dem Gang über den Boulevard erkennen
oder an der Ausführung zu dem Bild im Café Americain.

Auf dem Boulevard
Oder wie schon angesprochen eben auch schön zu sehen im folgenden Bild gleich unten drunter:
Im Café Americain sitzen so einige bekannte Künstler, die George Gershwin hätte treffen können,
das bleibt natürlich mir als Illustratorin frei, zu erfinden und farbig in Szene zu setzen.

Im Cfe Americain
Die Bleistiftskizzen, die ich hier exemplarisch zeige, sind immer die Vorstufe zur Illustration,
so wie es auch die Lektorin des Verlags als Grundlage zu Vorbesprechungen und Diskussionen erhält.

Auf diese Weise haben die Verlagsleute anschauliches Material wie zum Beispiel diese beiden Skizzen
vom bekannten Mont Martre oder aber von einer Stelle am Ufer der Seine:

Sacré Coeur
Gershwin auf dem Montmartre auf den Treppen vor der berühmten Sacré Coeur (Doppelseite 10/11 oben)
oder mit seiner neuen Bekanntschaft bei einem Spaziergang am Ufer der Seine (Doppelseite 16/17 unten).
In meinem Buch sind diese Entwürfe dann natürlich nicht als Bleistiftzeichnungen zu sehen.

Am Seineufer
Bei vielen meiner Recherchen zu Büchern versuche ich, am Ort des Geschehens zu sein.
Das läßt sich natürlich nicht immer verwirklichen, aber hier war es doch nahe liegend.
Bei so einem Parisaufenthalt verinnerliche ich die Atmosphäre und übertrage das auf die Illustrationen.

Panoramablick über Paris
Aus Paris nach München zurück gekehrt habe ich dann meine eigene Geschichte zur Musik geschrieben,
die Bleistift-Skizzen überarbeitet und dann die einzelnen Buchseiten sehr detailliert farbig illustriert.
Darauf hat der Buchmarkt nur gewartet, und ich habe wieder einen meiner vielen Träume wahr werden lassen !

Und unten noch einmal meine Titel dieser Bücherreihe aus dem aktuellen Verlagsprogramm:
Gesamtauflagenhöhe meiner verkauften Musikbilderbücher inzw. bei über einer halben Million Stück !

Feuerwerks- und Wassermusik, 1. Auflage 2017 Die Mondscheinsonate, 1. Auflage 2016 Der Zauberlehrling, 2. Auflage 2016 Ein Amerikaner in Paris, 1. Auflage 2015
Peer Gynt (1. Auflage 2014) Ein Sommernachtstraum (4. Auflage 2016) Till Eulenspiegel (1. Nachdruck 2012) Kinderszenen (2. Auflage 2015)
Die Moldau (10. Auflage 2016) Schwanensee (13. Auflage 2015) Bilder einer Ausstellung (6. Auflage 2015) Die Bremer Stadtmusikanten (8. Auflage 2013)
Die Zauberflöte (23.Auflage 2016) Die vier Jahreszeiten (18.Auflage 2016) Karneval der Tiere (Nachdruck 23.Auflage 2016)
Die Bücher jetzt auf der neuen Website Musikbilderbuch anschauen.
Anklicken, reinhören, durchblättern und sich einen ersten Überblick verschaffen...

Die meisten Musikbücher entstanden mit dem Kindertheater-Schauspieler Marko Simsa.

Am 21.November 2014 haben wir im Berliner Lichtburg Forum die Goldene Schallplatte für
allein in Deutschland über 100.000 verkaufte Exemplare der "Zauberflöte" entgegen nehmen können.
Im gesamten deutschsprachigen Raum (also mit Österreich und Schweiz) sind das jetzt schon weit über
180.000 verkaufte Stück. Das wurde in Berlin gefeiert.


Neben mir der Verleger Georg Glöckler und Marko (im roten Hemd) bei der Preisverleihung:
Preisverleihung Goldene Schallplatte
Copyright Reno Engel

Im Frühjahr 2012 ist der Ueberreuter Verlag von Wien nach Berlin umgezogen.
Bei einem Treffen mit Geschäftsführung und Lektoren haben Marko und ich die neuen Räumlichkeiten besichtigen können.
Der persönliche Austausch mit AutorInnen, LektorInnen und anderen Mitarbeitern ist immer sehr wichtig.

Hier sind Marko und ich mit Lektorin Constanze Steindamm (links) und Autorin Susa Hämmerle (rechts) zu sehen:
Im neuen Verlag in Berlin

Im März 2011 wurde die Marke von 100 000 verkauften Exemplaren "Zauberflöte"
im gesamten deutschsprachigen Raum übertroffen ! Das wurde ordentlich gefeiert !
Dazu hatte der Verlag im Juni 2011 ins Hotel Sacher in Wien zu einem Festakt eingeladen.


Hier sind Marko und ich zu sehen bei der Verleihung der Preise im Hotel Sacher:
Preisverleihung Zauberflöte

Folgendes Buch ist leider in den vergangenen Wochen vom Buchmarkt genommen worden:
Mein Märchenbuch mit Max Kruse zur Musik von Franz-David Baumann:
1. Auflage 2007

Ursprünglich begonnen hat die Reihe mit dem Jugendbuch- und Hörspielautor Ernst A. Ekker,
der leider ganz plötzlich und für alle unerwartet im Sommer 1999 verstorben ist,
mit dem ich vier für meinen Stil sehr bezeichnende Bücher entworfen habe.

Inzwischen in diverse Sprachen übersetzt und in der deutschen Ausgabe schon mehrfach nachgedruckt,
so z.B. "J.S.Bach" im Frühjahr 2010 in der 10. Auflage, "Franz Schubert" in der 7. Auflage 2009,
"W.A.Mozart" in einem Nachdruck der 15. Auflage 2010:

Hier eine sehr schöne Rezension zum Mozartbuch.
Schubert-Buch, 7. Aufl. 2009 Mozart-Buch, Nachdruck 15. Aufl. 2012 Strauss-Buch, Neuauflage 2007 Bach-Buch, Nachdruck 10. Aufl. 2012

Diese Musikbücher von hier aus direkt über amazon.de suchen und bestellen:
Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de
Oder gleich meinen Webshop besuchen.

Schubert-Brille Bach-Orgel
Zauberfloete Strauss-Kutsche